Projektleiter ZBS BR 480

Arbeitsort: Berlin
Kennziffer: 1007212

Unternehmen

Bei unserem Kunden handelt es sich um ein bekanntes führendes Mobilitäts- und Logistikunternehmen. Es betreibt mehrere Werke zur Instandsetzung von Schienenfahrzeugen.

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Betriebswirtschaft oder Ingenieurwesen)
  • nachgewiesene Kenntnisse Projektmanagement und deren Methoden
  • nachgewiesene Kenntnisse Projektsteuerung
  • nachgewiesene Umsetzungskompetenz an Projektschnittstellen
  • sehr gute Kenntnisse MS Office (Power Point, Excel)
  • Methodenkompetenz PEP / Synchroplan oder ähnlicher methodischer Ansätze
  • hohe Sozial- und Problemlösekompetenz
  • hohe Selbständigkeit
  • gutes Organisationsvermögen
  • nachgewiesene Erfahrungen „Troubleshooting"
  • nachgewiesene Erfahrungen bei der Konfliktbewältigung zwischen den Schnittstellen

Ihre Aufgaben

Das Projekt befindet sich bereits seit 2019 in Arbeit und ist aktuell in der Phase identifizierte Maßnahmen so umzusetzen, dass 2020 noch mindestens 1 Musterzug und 2021 die ersten Serienfahrzeuge gebaut werden können.

Dazu ist es erforderlich alle geplanten Umbaumaßnahmen, deren Vorbereitung sich in unterschiedlichen Status befinden, zu planen und organisieren. Dies mit dem Ziel, dass spätestens zum Serienstart alle Vorbereitungen im Engineering, der Materialbeschaffung und -bereitstellung, der Fertigungsvorbereitung und der Nachweiserbringung abgeschlossen sind.

Dabei muss der parallel laufende Zulassungsprozess für den ZBS Einbau (zulassungspflichtig beim EBA), der von dessen Lieferanten und einer internen Fachorganisation begleitet wird, im Fokus bleiben. Dieser Prozess sowie die vorzubereitenden Umbaumaßnahmen bilden eine Einheit. Es gilt auch hier der klassische Projektansatz die Faktoren Zeit, Kosten und Qualität im Fokus zu haben.

Die besondere Herausforderung besteht darin, die "Klammerfunktion" aller Schnittstellen herzustellen und zu erhalten, z.B. Einbindung der Linienorganisation, Einbindung der beteiligten bahninternen Organisationsbereiche (Engineering / Baureihenmanagement) sowie Koordination der Schnittstellen zu Lieferanten. Gleiches gilt für die einzelnen Umbaumaßnahmen.

Der unterschiedliche Bearbeitungszustand erfordert einerseits priorisierte Abarbeitung, braucht aber andererseits die Sicherheit, keines der Themen / Maßnahmen zu vergessen.

Die Durchführung des Projektes mit der PEP (Produktentstehungsprozess) Methodik und die Adaption des generischen Ansatzes auf das konkrete Projekt stellen eine besondere Herausforderung dar. Hier besteht die Möglichkeit eigene Erfahrungen und eigenes Wissen aus bereits durchgeführten Projekten einzubringen und damit wesentlich den Projekterfolg abzusichern.

Im Projektergebnis gibt es ca. 65 Fahrzeuge, die umgebaut werden. Die verantwortliche Mitwirkung in dem Projekt als Projektleiter zur Umbauvorbereitung schafft einen bleibenden und sichtbaren Wert !

Ihre Perspektive

Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Die Entlohnung erfolgt nach BAP-Tarif + Zulagen. Zudem erhalten Sie Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per E-Mail. Selbstverständlich sichern wir Ihnen absolute Diskretion zu.

Unsere Stellenausschreibungen gelten unabhängig von der verwendeten Stellenbezeichnung für Bewerber aller Geschlechter gleichermaßen. Auch Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen sind zur Bewerbung aufgefordert. Zum Umgang mit Ihren Bewerberdaten weisen wir auf unsere Datenschutzerklärung hin. Diese können Sie hier einsehen.