Rangierbegleiter

Arbeitsort: München
Kennziffer: 1006094

Unternehmen

Bei unserem Kunden handelt es sich um ein namhaftes führendes Mobilitäts- und Logistikunternehmen. Es betreibt mehrere Werke zur Instandsetzung von Schienenfahrzeugen.

Ihr Profil

  • Erfahrung im Rangierbetrieb
  • Bremsprobeberechtigung
  • Wagenprüfer G
  • Tauglichkeit nach: Betriebsdienst, Rangierdienst
  • Beherrschen der deutschen Sprache
  • Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Selbständigkeit
  • Eigeninitiative
  • Bereitschaft zur Arbeit in Schichten

Ihre Aufgaben

  • Ausführen aller Rangierarbeiten auf Zugbildungs- und Unterwegsbahnhöfen im Auftrag des Triebfahrzeugführers
  • Abstimmung mit dem Rangierpersonal über Rangierbewegungen
  • Verantwortung für die Sicherheit an Wegübergängen und im Bereich von Anschlussstellen
  • Beachtung der jeweils geltenden örtlichen Richtlinien
  • Beachtung der Planungsunterlagen (z.B. Rangierarbeits-, Gleisbesetzungs- und Zugbildungsplan, Bahnhofsfahrordnung, Reinigungspläne) und Geben von Hinweisen zu deren Optimierung
  • Führen von Wartungs-, Pflege- und Reinigungsarbeiten an Eisenbahnfahrzeugen zur vollständigen Schichtauslastung
  • Melden von erkannten Mängeln an Fahrzeugen, Ladungen oder Rangiermitteln
  • Mitwirkung bei der Auslösung von Reparaturaufträgen ung von Bremsproben
  • Mithilfe beim Rangieren im Zugbildungsbereich eines Rangier- oder Knotenpunktbahnhofes
  • ordnungsgemäße Durchführung von Rangierfahrten

Ihre Perspektive

Sie erhalten einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Entlohnung erfolgt nach BAP-Tarif. Zudem erhalten Sie Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Eine Übernahme durch das Kundenunternehmen ist möglich.

Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen vorzugsweise per E-Mail. Selbstverständlich sichern wir Ihnen absolute Diskretion zu.

Unsere Stellenausschreibungen gelten unabhängig von der verwendeten Stellenbezeichnung für Bewerber aller Geschlechter gleichermaßen. Auch Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen sind zur Bewerbung aufgefordert.